Überlebt

03.12.2009 18:47
Heute vor drei Jahren war mein erzwungener letzter Arbeitstag in meiner Arge NOAH.
Die juristische Handlungsebene für arbeitsrechtliche Schritte erlischt mit dem heutigen Tag.
Ich habe beruflich überlebt und mich neu mit dem AKs NOAH organisiert.
Die morgige Adventfeier mit meinen Mitarbeiter-innen und den Kindern und Jugendlichen ist ein Grund zur Freude.
Engagement und Begeisterung für die Begleitung von high risk Kids sind nach wie vor die Kraftquellen für unsere Sinn stiftende Tätigkeit.
Erfolgreiches Arbeiten messe ich an den gelungenen Entwicklungsschritten der uns Anvertrauten und den gelebten Arbeitsatmosphären.
Die Umsetzung wirkungsvoller Betreuung Settings wie wir sie mit den Langzeittörns gelebt haben ist gefragter denn je.
Elitäre Bildung für Wohlhabende wird zur zeit sehr proklamiert.
Elitäre Betreuung für Wohlstandsverlierer verlangt eine hohe Risikobereitschaft.
Möge die Übung auch weiterhin gelingen…..
Ich freue mich über jede persönliche, materielle und auch ideologische Unterstützung.
Ein Erfolgsgeheimnis meiner Reorganisation liegt auch in meiner getreuen Weggefährtin.
Herbert