News im Oktober

Wir freuen uns über die letzten Eintragungen im Gästebuch.
Der Arbeitskreis Noah hat sich als Ziel gesetzt ein hilfreiches, familienunterstützendes Erziehungshilfeangebot zur Verfügung zu stellen.
Die aktuelle Berichterstattung über Zustände in den Erziehungsanstalten zwischen 1950 – 1980 lässt uns Innehalten und darüber nachdenken wie sich die heutige Realität  der   “ vollen Erziehung “ der Jugendwohlfahrt im gesellschaftlichen Kontext  darstellt.
Neben den wichtigen Ansätzen einer möglichst baldigen Rückführung in die Familie nach Krisenzeiten ( damit verbunden sei eine wirkliche Unterstützung des Familiensystems ), oder einer ambulanten Maßnahme in und mit der Familie, gibt es unserer Erfahrung nach auch die notwendige Vollversorgung und Ersatz/Zusatzbeelterung um Kindern eine Möglichkeit und Chance auf gesellschaftliche Integration zu ermöglichen.
Wir vermissen heute wie damals die notwendige politische und gesellschaftliche Rückendeckung für Kinder die auf öffentliche Hilfestellung angewiesen sind.
Dies gilt für österreichische und Asylantenkinder.

Eine erfreuliche Mitteilung liegt uns noch am Herzen. Wir begrüßen nach 15 gemeinsamen Arbeitsjahren Leo als stellvertretenden Geschäftsführer in einer Vollzeitanstellung seit Anfang September.
Diese Kapazitätserweiterung im  Overhead soll dazu dienen Qualität der Dienstleistungen zu halten und weiterzuentwickeln.

Petra und Herbert