Logbuch 2005-2008

30.09.2008 14:39
Wieder haben eine Reihe von österr. Kindern die Möglichkeit der NOAH kennen gelernt. Ebbe – Flut und das Meer und dessen Küste (Waterkant) mit deutschsprachigen Bewohnern. Nicht alle Dialekte klingen wie unsere.
Unsere Abschlusswoche mit den Chören der ISSA – fälschlicherweise habe ich früher von den deutschen Chören gesprochen – war mit all den liebenswerten Crewmitgliedern ein highlight der NOAH.
Ich hoffe, dass bald zahlreiche Bilder von den Besuchen der Chöre an Bord der NOAH im Internet zu finden sind. Danke für euer Engagement! Gerne sind wir in einem Jahr wieder mit bei der Ostseewoche.
23.07.2008 14:56
Dank Licht ins Dunkel, unseren Shanties und den aktiven Handanlegenden (Holger, Thomas, Hendrik, Walter, Vons, Gerhard, Bärbel, Brigitte Jana und Iwe) erstrahlt die NOAH in neuem Glanze.
Jetzt gilt es Arbeiten noch abzuschließen und das Schöne zu erhalten.
Bei der 1. Woche mit einer Gruppe aus Kärnten konnten wir wieder viele Fotokameras voll Bewunderung auf die NOAH lenken.
Möge es Urs mit seinen Mitseglern gelingen über Helgoland in die Ostsee zu gelangen.
Herbert
06.05.2008 13:54
Mit dem gestrigen Tag betreut der AKS NOAH erstmalig 16 Kinder und Jugendliche; dies wurde durch unsere 2. Vertragseinrichtung mit der MA11 dem NOWO21 möglich. Wir bemühen uns, die uns anvertrauten Minderjährigen und Angehörige weiterhin erfolgreich zu begleiten und unterstützen.
Im Rückblick erinnern wir, dass wir diesen Betreutenstand in den Jahren 1987-88 hatten und später wieder ab unserem 20jährigen Jubiläumsjahr 2003. Geendet hat die ARGE NOAH 2006 mit einem Klientenstand von 35 Jugendlichen. Wir hoffen uns kontinuierlich dem wieder anzunähern. Dafür sind wir auf der Suche nach weiteren geeigneten MitarbeiterInnen und KollegInnen.
Den fleißigen Händen an Bord der NOAH und dem einen oder anderen begabten Administrator im Hintergrund ist unser Dank sicher.
Manfred Ruschak
31.12.2007 20:04
Am Ende dieses Jahres möchten wir MitarbeiterInnen vom AKS Noah uns für die gute Zusammenarbeit mit der Ma 11 ( Wien )bedanken.
2007 war gezeichnet von einem beruflich/ideellen Existenzkampf, der noch nicht ganz durchgestanden ist, wir aber Teilerfolge wahrnehmen und diese unsere Einsatzbereitschaft am Leben halten.
Die Realität von Kirche als totaler Institution und deren Auswirkungen erfahren wir leibhaftig und es läßt uns mit den postmodernen Theoretikern sympatisieren, die das Ende der großen Mythen und den Anfang der pluralistischen Gesellschaft für die nächsten Jahrzehnte voraussagen.
Wir wissen um die innere Stärke die es braucht sich gegen den Trend zu stellen, Position zu beziehen auch in dem Wissen um wirtschaftliche Nachteile und bedanken uns zum Jahreswechsel bei allen Freunden und Bekannten die uns mit ihren Taten, Worten oder Werken Rückendeckung gegeben haben.
Wir hatten heuer kaum Energie unsere ehemaligen Jugendlichen und MitarbeiterInnen zu kontakten und möchten uns auch auf diesem Wege melden und euch versichern, dass ihr nicht vergessen seid.
Wir haben uns sehr über Mitteilungen und Kontaktaufnahmen gefreut.
allen ein freudvolles neues Jahr
mit herzlichen Grüßen
Herbert und Petra Siegrist
10.09.2007 12:59
Dankenswerter weise gibt es immer wieder bereitwillige HelferInnen – nicht nur Helmut Legat – die derzeit für unser Schiff und unsere Arbeit eine Aktion initiiert haben. Mehr darüber auf der interessanten Homepage: http://www.shanty.org/ unter Neuigkeiten/Allgemein.
Manfred Ruschak (Obfrau-Stellvertreter)
07.08.2007 13:44
Liebe Interessierte und FreundInnen am NOAH-Leben!
Der Start des NOWI in Wien ist schon einige Monate her. Zum zehnten mal in 25 Jahren baue ich mit ausgewählten Mitarbeitern eine Gruppe. Die Rahmenbedingungen konnten wir relativ rasch erfüllen und noch nie hatte eines meiner Projekte so schnell eine derart gute Auslastung.
Auch ich möchte an die Qualität meiner bisherigen Arbeit und deren Erfolge mit dem Neugeschaffenen anknüpfen. Anstatt die Jugendlichen mit Medikamenten zu hoch dosiert zu füttern, hätte ich viel lieber Geldmittel dieser Konzerne zur Förderung unserer Arbeit in Österreich und auf dem Schiff NOAH.
Derzeit führen wir ja einen harten Überlebenskampf und bräuchten dringend Sponsoren und zahlungskräftige user, speziell für die NOAH.
Schön ist, dass der eine oder die anderenGruppenurlaub/e am Schiff so gut funktionieren. Auch der Norden hat seine Reize!
Voraussichtlich wird die NOAH auch nächsten Sommer im Norden für Feriengruppen zur Verfügung stehen. Buchungen werden entgegengenommen.
Alle uns Verbundenen und Wohlgesonnenen mögen den Fest-Termin am 25.08.07 in Strengberg mit uns wahrnehmen!
Gruß Herbert
31.12.2006 23:42
Vielen Dank für die Solidarität, oft auch in Form einer ernstgemeinten Entschuldigung, von Innen und Außen, jeder Brief, jedes Mail, jedes SMS und jeder Telefonanruf tat uns im abgelaufenen Jahr sehr gut!
Gemeinsam können wir es auch im Neuen Jahr schaffen.
PROSIT NEUJAHR ………………….. 2007 !
HERBERT SIEGRIST
31.12.2006 23:42
Vielen Dank für die Solidarität, oft auch in Form einer ernstgemeinten Entschuldigung, von Innen und Außen, jeder Brief, jedes Mail, jedes SMS und jeder Telefonanruf tat uns im abgelaufenen Jahr sehr gut!
Gemeinsam können wir es auch im Neuen Jahr schaffen.
PROSIT NEUJAHR ………………….. 2007 !
HERBERT SIEGRIST
05.12.2006 16:50
Nachdem ich den großen Sponsor bis zum Krampustag 2006 noch nicht gefunden habe, versuche ich es einmal über diesen Weg zu fragen, ob jemand von euch Kontakt zu Geldgebern hat – kann mir jemand behilflich sein Türen zu öffnen um Unterstützung für dieses Herzstück der Sozialpädagogik zu lukrieren.
Der Unterschied der Pädagogik auf der NOAH zum landläufigen anderen Alltag von WG’s und anderen Jugendeinrichtungen ist dieses einzigartige Angebot bei dem Kinder und Jugendliche nochmals die Chance haben über mehrere Monate Erwachsene konstant im eigenen Lebensraum wahrzunehmen. Gemeinsam leben und erleben, das Motto das uns seit 1983 begleitet ist Ausdruck dieses Zusammenlebens.
Kennt jemand gleichwertige Angebote bei denen es für high-risk-kids möglich ist hautnah Professionalisten an ihrer Seite über einen langen Zeitraum bei sich zu haben und das gleichzeitig mit einer handvoll Gleichaltriger.
Möge der Nikolaus euch nicht vergessen – Herbert
22.11.2006 13:20
Die kommenden Wochen werden mich nicht nur mit der Mitarbeitersuche beschäftigen, sondern auch das Finden potenter Sponsoren steht auf meiner Arbeitsliste ganz oben.
Es wäre schade, wenn in Zukunft nur noch Kinder zahlungsfähiger Eltern, die Chance Erfahrungen auf einem Segelboot zu sammeln, haben. 23 Jahre sozialpädagogischer Arbeit mit so tollen Resultaten verpflichten für die Zukunft. Bei meinem letzten Besuch einer österreichischen Haftanstalt traf ich zufällig einen ehemaligen Jugendlichen – er war damals schon einer der Hoffnungslosesten, die ich je persönlich kennengelernt habe – der, als ich ihn nach der Sinnhaftigkeit meines Engagements fragte, mir glaubhaft antwortete: Herbert, es war die schönste Zeit meines Lebens bei euch. Selbst die diensthabenden Aufsichtsbeamten lobten seine erworbenen sozialen Fähigkeiten.
Das wars für heute – Herbert
13.11.2006 13:55
Liebe Leute, hier meldet sich der Kapitän!
Vieles ist im letzten halben Jahr passiert und jetzt geht es darum unter neuen Vorzeichen mit einer neuen gemeinnützigen Firma das österr. Jugendschiff NOAH zu einem weiteren erfolgreichen Törn zu steuern.
Übrigens hat der richtige Kapitän, Harald, mit Ulli, Amadeo und mir die NOAH von Urk nach Ditzum überstellt. Der Wind war so stark, dass ich seit Jahren wieder einmal Fische gefüttert habe bei der Abbergung der zerissenen Fock (in 2 Teile bei Windstärke 7 oder war es doch 12) um 02.00 Uhr nachts. In Ditzum übernahm Lulu, der altbewährte Seebär, das Ruder der Noah und zeigte uns Laien welche Maschine im Bauch der NOAH Leistung erbringt. Durchschnittsgeschwindigkeit inklusive Strömung lag bei über 10kn. Der Zielhafen Papenburg wurde wenige Tage nach unserem Ankommen durch den europäischen Stromausfall wegen der Norwegean Pearl berühmt.
Die homepage wird sich auch in den nächsten Wochen verändern und aktualisieren.
Danke für die Anteilnahme in den letzten Monaten, gemeinsam wird einiges möglich werden.
Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen die eingetroffenen Bewerbungen sichten kann und vielleicht gewinnen wir mit Anita und Michael 2 tolle Jahrespraktikanten.
Herbert
30.08.2006 15:19
Als erstes schicke ich euch alle da draussen ganz viele Sonnenstrahlen aus der Toskana!!! Wir haben schon eine spannende Zeit hinter uns:
Erst waren wir zwei Tage am Gardasee zum Klettern. Die Maedels waren alle total mutig – aber vor allem Zsuzsa hat alle getoppt: +6 und das beim 2. Mal klettern!!! Wir sind sehr stolz auf sie.
Danach waren wir fuer fuenf Naechte auf einem Campingplatz am Meer – in der Naehe von Piombino. Da konnten die Maedels ordentlich im Meer toben und hatten viel Spass beim Kanufahren. Auch die Staedtebesichtigungen duerfen nicht fehlen: Massima Maritima, Siena…
Doch die „Hauptattraktion“ war ROMA! Ich war zwar schon mal dort, aber diese Stadt ist mit Worten einfach nicht zu beschreiben!! Auch bei meinem 2.Besuch habe ich mich gefuehlt, als ob ich in einer anderen Welt bin! Es ist fuer mich die allerschoenste und bezaubernste Stadt, die es gibt!
Leider mussten wir Rom dann wieder verlassen… :-( Aber die naechste „Attraktion“ wartete schon: Das Wiedersehen mit Yves! ;-) Die Maedchen waren sehr gluecklich, als sie ihn wieder zu Gesicht bekamen und stuerzten sich voller Begeisterung auf ihn! ;-)
Ja und nun wohnen wir noch bis Samstag in einer wunderschoenen Ferienwohnung in der Naehe von Radicondoli. Es ist so schoen ruhig und auch den Maedels gefaellt es dort.
Ich wuensche euch allen alles Gute und schicke euch liebe Gruesse
Verena
28.07.2006 13:55
Hallo ihr da draussen!
Hier wird niemand sich selbst überlassen!!!
Nici und ich haben unsere Standpunkte vertreten und die Spattstr. ist uns sehr entgegen gekommen. Ab September werden die Mädchen ein neues Zuhause haben: Alle drei in einer Gruppe. Auch Frau Werner – Einrichtungsleiterin von Jaquline´s Gruppe – hat angefragt, ob wir Jaquline wieder in unsere Gruppe aufnehmen können. Ab September sind es dann wahrscheinlich 4 Mädchen und hoffentlich 3 Betreuer. Nici und ich betreuen die Mädchen seit 01.07. rund-um-die-Uhr und das noch bis 31.08. Dann hoffen wir, auch mal wieder ein Privatleben führen zu können!
Den Mädchen geht es recht gut – bis auf die „üblichen“ Schwierigkeiten! ;-)
Hendrik und Yves schicken wir einen dicken Drücker und hoffen, dass sie für sich die optimale Arbeit finden! Wir wünschen ihnen dafür nur das Beste und viel Glück!
Liebe Grüße
Verena
12.07.2006 21:52
Halli Hallo!!
Leider waren die letzten 2 wochen nicht so enspannend wie wir sie uns vorgestellt haben. Aber wir wissen ja für was wir uns die ganze arbeit antun. Unserem Ziel zusammen zu bleiben und ein schönes Zuhause für die drei Mädels zu finden kommen wir aber endlich immer näher und wir werden uns sicher nicht unterkriegen lassen!!! Das unser Ziel mit viel arbeit und Energie verbunden ist war uns eh klar. Eins ist sicher wir werden nicht aufgeben und für unsere Mädels kämpfen.Die haben es sich nämmlich verdient !!
Lg und haltet uns weiterhin die Daumen!!
Niki, Verena,Jenny,Janine, Zsuzsa
07.07.2006 14:45
ciao a tutti,
wie versprochen – verabschiede ich mich (auch hier!), wie es sich gehört.
die ereignisse der letzten wochen haben fast überdeckt, das wir es ja wirklich und wahrhaftig geschafft haben!!!
unsere 4 mädchen haben ihren schuljahresabschluss, eine enorme entwicklung gemacht und eine menge für´s leben gelernt.
… und das ist die hauptsache!!!
das wir so ganz nebenbei süd-west europa umrundet und dabei so ziemlich alles erdenkliche erlebt haben – brauche ich euch hier ja nicht mehr lang und breit zu wiederholen.
aber bedanken möchte ich mich noch bei: herbert, verena, niki, hendrik, harald, manfred, klaus, urs, gabi, ernst, toni, kathrin, adi und hans und auch bei allen anderen, die uns ebenfalls unterstützt haben, wenn´s auch nur bei den unangenehmen „kleinigkeiten“ war – dankeschönvielmals!!!
der guten alten tapferen „NOAH“ wünsche ich immer ´ne hand breit wasser unter´m kiel und mast- und schotbruch.
den 4 mädels und ihren betreuerinnen wünsche ich ersteinmal schöne ferien und dann alles gute für die zukunft – vor allem kraft und ausdauer aber auch viel spass und freude!
ich habe inzwischen die letzten „formalitäten“ abgeschlossen und bin auf dem weg nach hause … –
vielleicht sieht man sich ja da einmal – die welt is´n dorf.
euer
yves
28.06.2006 17:31
Hallo Mami!!!!!!!
Wie geht es euch denn so mir geht es gut.Heute also am 28 haben wir nur geputzt und Sachen gepackt (viel Arbeit und viel Dreck).Morgen geht es los nach Österreich.Freu mich schon auf ein Wiedersehen.Bussal jean
Hab euch ganz fest lieb
28.06.2006 08:16
ciao an alle,
die ihr uns die daumen gedrückt habt, mit uns mitgefiebert und vor allem so geduldig wart – heute will ich mal (endlich!) etwas ausführlicher von unserer letzten segelphase berichten.
wir sind nach 4 tagen erholung von der biskaya dann von camaret gestartet und haben unser 2. cap finisterre umrundet (als wenn denen in galizien und in der bretagne keine anderen namen hätten einfallen könnnen!) – mit günstigem wind und ab und zu etwas regen ging´s dann in den ärmelkanal und wirklich super flott voran – wenn auch tückisch, denn die strömungen dort verlangen echt volle aufmerksamkeit und gerade unter vollen segeln kann man sich keinen steuerfehler leisten.
zum glück waren wir ja jetzt ein eingespieltes team, der wachrhythmus lief reibungslos ab und von seekrankheit war echt(!) nichts mehr zu spüren, so dass wir bis boulogne sur mer (das ist kurz vor der strasse von dover) durchgerauscht sind – dort haben wir die vorraäte aufgefrischt, geduscht und die wetterlage im internet ausgekundschaftet – dann die flut abgewartet und sind mit besan und fock mit zeitweise über 8 kn durch diese engste stelle im kanal gesegelt. ein einzigartiges erlebnis – die NOAH ist halt sonst eher gemütlich mit 3-5 kn unterwegs und das war dann nun wirklich spitze und (leider!) auch der krönende abschluss unserer segelphase.
in dünkirchen war dann unser nächster halt und die überraschung war groß, als am nächsten morgen der wind völlig weg war – so das wir die letzte etappe bis ijmuiden motort sind.
natürlich hat die erlösende nachricht über die geklärte nachbetreuung ihr übriges für die stimmung an bord getan, so das wir uns jetzt voll auf den abschied von bord konzentrieren können – für mich persönlich nach 2 törns eine schon sehr gemischte angelegenheit … – es wird noch einige zeit brauchen, bis ich das wirklich verdaut haben werde.
gestern haben wir einen ausflug nach amsterdam gemacht und das anne frank museum besucht – denn auch hier wollen wir noch soviel wie möglich von land und leuten entdecken.
abschied von der NOAH heißt heute übrigens PUTZEN(!) und waschen und packen und … – denn morgen geht´s per mietwagen nach österreich, wo wir wahrscheinlich am 30. in der früh eintreffen werden.
gefeiert wird ja dann (wie von jenny schon dankbarerweise verkündet wurde!) am wochenende – und da kommt einiges zusammen: der erfolgreiche törnabschluss, nikis 30.er und verenas 26.er – wenn das keine gründe sind!?
ich werde mich (abschliessend) nochmal in diesem forum melden und verbleibe für heute mit lieben grüßen
euer
yves
26.06.2006 15:25
Hällo Mami und Alle in Österreich!!!!!!!!
Mir geht es sehr sehr gut.Der Turn ist in 4Tagen zu
Ende.Danach fahren wir zu Nikis Eltern und feiern
dort ihren geburtstag.In den naechsten Tagen haben
wir ein Gespraech mit dem Jugendamt und dann wird
entschieden wie es mit mir weiter geht.Hab euch ganz fest lieb und freu mich auf ein
Wiedersehen.Bussal Jean
24.06.2006 21:50
Hallo Leute
Heute nur eine ganz kurze Info.
Wir sind heute nach drei Tagen (und Nächten) in IJMUIDEN (bei Amsterdam) angekommen. Holland hat also doch noch geklappt ;o)
Hier ist alles gesund und munter (nur etwas müde).
Deshalb jetzt ein buenos noches an alle.
Hendrik
21.06.2006 11:43
Liebe TeilnehmerInnen von Törn 14
Der Törn 14 endet mit einer dreiwöchigen Übergangsphase in Oberösterreich. Für die Jugendlichen und das Team wurde bereits eine Ferienwohnung im Chandlerhaus, einem Haus des Zentrums Spattstraße, reserviert. Die Jugendlichen werden in dieser Orientierungsphase den Attersee und das reichhaltige Freizeitangebot der Region nutzen können.
In dieser Zeit wird für jedes einzelne Mädchen eine maßgeschneiderte Lösung erarbeitet, damit sie im Herbst einen neuen Lebensabschnitt beginnen können.
Wir danken dem Team für seine bisher sehr erfolgreiche Arbeit und wünschen für die kommenden zwei Wochen immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und eine gute Rückkehr in die Heimat.
GF Dir. Gottfried Fux
18.06.2006 17:45
ahoi miteinander,
wir sind jetzt also in der letzten phase des toerns und haetten uns eigentlich verdient die fruechte der ganzen arbeit geniessen zu duerfen … – seglerisch ist das auch ueberhaupt kein problem. wir kommen gut voran und bewaeltigen gerade die schwierige kanalpassage – ob wir holland erreichen werden, ist allerdings noch offen.
wenn da nicht die absolut unglaubliche tatsache waere, dass wir und die maedchen 12 tage vor ende des toerns immer noch nicht wissen wie und wo es in Oesterreich weitergehen soll/ kann(!!!)
bis auf muendliche absichtserklaerungen hat sich bisher von seiten der spattstrasse noch nichts getan.
meine kollegen und ich sind seit 5 wochen am konzepte schreiben, telefonieren und vorschlaege machen – ergebnis bis jetzt: die jugendaemter sind alarmiert und machen ebenfalls druck.
offensichtlich brauchten die verantwortlichen erst diesen, um aktiv zu werden.
Dir. Fux hat es bis heute nicht fuer noetig gehalten, auf meine wiederholten anfragen einmal persoenlich zu reagieren – ein umstand der fuer mich baende spricht, was das interesse der spattstrasse am toern 14 und der NOAH generell betrifft.
beim naechsten mal – hoffentlich wieder mit guten nachrichten
euer
yves
16.06.2006 13:45
Hey Mami und alle anderen,
uns geht es nicht so gut, weil wir nicht wissen wie es weiter geht nach dem Toern. Wie ist es bei euch so? Ich wuerde gerne mit Verena und Nicole zusammen bleiben und dich trotzdem jedes Wochenende besuchen. (???)
15.06.2006 10:42
Ich schicke auch einen kurzen Gruss an meine Lieben… gleich geht es weiter mit dem Segeln. Mal sehn ob das Wetter dies Mal auch auf unserer Seite steht! ;-)
Bis ganz bald,
Verena
15.06.2006 10:37
Hey Mami und alle anderen,
uns geht es nicht so gut, weil wir nicht wissen wie es weiter geht nach dem Toern. Wie ist es bei euch so? Ich wuerde gerne mit Verena und Nicole zusammen bleiben und dich trotzdem jedes Wochenende besuchen.
Hab dich/euch ganz fest lieb. Bussi Jesta
13.06.2006 14:13
Halli Hallo!!!!!!
Nach 4 Tagen segeln ueber die Biskaya kamen wir gestern gesund und zufrieden in Frankreich an. Der Atlantik zeigte uns zu unserem Glueck diesmal seine guten Seiten!!! Unsere Begleiter ( Delphine, Moewen, Wale, Schwalben, Tauben, Albertrosse) gaben uns das Gefuehl nicht ganz alleine zu sein!!!! Die Maedels waren diesmal von Beginn an Motiviert nicht zu kotzen und wir hatten trotz der anstrengenden Wachen sehr viel spass zusammen!!!! Wenn das Wetter passt dann gehts morgen auch schon wieder weiter. Freuen uns schon sehr auf die noch kommenden Erlebnisse in den letzten 17 Tagen. Lg Niki, janine
08.06.2006 17:48
Hallo an an meine Lieben!
Morgen geht es wieder los mit dem Segeln! Wir werden dann erst mal mindestens 3 Tage auf dem Meer sein und uns durch die Biscaya wagen… Naja, ich bin mal gespannt, ob das Wetter es gut mit uns meint!?
Lucky hat sich vorgenommen sich dieses Mal nicht zu übergeben! Find ich super! Mal schauen wie seefest Jaqi ist – es ist ja ihr erstes Mal. Aber sie ist so eine starke Persönlichkeit, dass sie es sicher gut schaffen wird!!
Ich drück euch feste und schicke euch ein paar Sonnenstrahlen!
Alles Liebe
Verena
08.06.2006 17:35
hy renate ichr vermisse dich sooosehr ich bin gerade in einem café haute war ich nicht so gutt drauf weil ich nicht duschen wolte auser dem hape ich einen gips und da kamm man leider nicht wierklich duschen sag allen schöne krüse von mier und das ich auch balt wieder anrufen werde wehr hat haute nacht dienst ich glaupe die frau silvia wn nien wer den sonst fieleicht frau birgit wier segeln morgen wek bussi vo aurer jacy
04.06.2006 16:43
olà – miteinander,
heute bin ich mal wieder dran und möchte allen interesiierten da draußen, die mit uns mitfiebern und uns die daumen bis jetzt so tapfer gedrückt haben, ersteinmal ganz herzlich dafür danken! … denn!!! es hat wirkung gezeigt:
die mädels haben ihr schuljahr alle erfolgreich abschließen können – die einzelnen noten stehen zwar noch aus (der stefan in kronstorf muß dafür erst noch die letzten schularbeiten kontrollieren) und die zeugnisse gibt´s dann natürlich auch erst, wenn wir zurück sind – aber, die lehrer waren im höchsten maße zufrieden – man kann glaube ich sogar sagen: begeistert!
also können wir uns jetzt mit ganzer kraft auf die letzte segeletappe begeben. am mittwoch kommt der harald wieder und dann geht´s hoffentlich am donnerstag gleich los – so denn die windgötter mit uns sind.
ich habe mir vorgenommen, dann auch zum schluß zu wieder regelmäßiger zu schreiben und werde euch aus jedem hafen bescheid geben.
hasta luego
yves
02.06.2006 18:24
Hey mum,pipsi,horstl,benni,flo,omi,lea und babsi!!!!!!!!
Sind noch immer in A Coruna in Nordspanien.Wie geht es euch denn so,mir gehts gut.Schule is scho wieder aus am Sonntag fliegen die Lehrer wieder heim.Waren heute also am 2.6.06 im
Meeresmuseum und anschließend Pizza essen mit den Lehrern
die uebrigens ur cool sind.Danke fuer den Anruf (Mami)und Horstl tut leid das ich nich mit dir reden konnte war scho so spaet.Wenns geht schreib mir deine adresse Horstl.Hab euch alle ganz megga fest lieb und vermisse euch ur.Bussal Hdgfl Mit freundlichen
Grueßen
Jesta
02.06.2006 18:15
hallo bianca,
wir waren 6 tage am jakobsweg, sind 111 km gelaufen – bis nach santiago!
es war ganz schön anstrengend aber hat auch spass gemacht. jetzt hatten wir wieder 3 wochen schule. wir haben in mathe, deutsch und englisch schularbeiten geschrieben und ich habe ein biologiereferat gehalten – über die meerestiere.
jetzt muss noch unser lehrer in österreich alles kontrollieren und dann gibt es die zeugnisse.
karin und adi waren ganz tolle lehrer.
liebe grüße
deine
janine
02.06.2006 18:02
liebe Andrea,
danke das du mir geschrieben hast. außerdem geht es mir gut aber außer ein paar kleinigkeiten, das schreibe ich dir auf eine karte. wir fahren bald mit dem schiff. es geht ich freu mich nicht so sehr, weil mir dann wieder schlecht wird. aber es ist die letzte etappe.
leider ist die schule jetzt vorbei. heute war der letzte schultag. wir waren mit den lehrern im aquarium und dann pizza essen. zum schluss haben wir jeder einen ganz süssen stoffhund bekommen.
ich vermisse dich sehr und komme dich dann ganz bestimmt besuchen, wenn wir wieder in österreich sind.
deine
lucky
26.05.2006 23:16
Hallo ihr da draußen…
…heute hatten wir unseren ersten richtigen Sommertag!!! Richtig warm war´s heute. Sonst hatten wir zwar auch immer viel Sonne, aber auch viel WIND!
Vor zwei Tagen ist unsere Teamverstärkung aus gesundheitlichen Gründen wieder nach Österreich geflogen. Jetzt sind wir zu viert mit vier Jugendlichen. Niki ist momentan auch noch in Österreich, wird aber morgen wieder zurück kommen. Darauf freuen wir uns schon sehr!
An Bord herrscht gerade ganz angenehme Stimmung, von dem ganz normalen Wahnsinn abzusehen… ;-) Heute hat Hendrik Geburtstag und wir haben richtig gut geschlemmt… das war nach vielen Improvisationsgerichten auch mal wieder nötig.
In einer Woche ist die Schule auch schon wieder vorbei und die Segelphase rückt immer näher. Bin mal gespannt, ob die Mädels sich mittlerweile an das Schaukeln gewöhnt haben und es ihnen in der letzten Segelphase mal etwas besser geht!? Jenny hat einen schönen Spruch dazu verfasst: „Genieße jede Welle, denn du siehst sie nur einmal!“ Mal sehen, ob sie auch jede genießen kann…. ;-)
Das soll´s nun erst mal wieder gewesen sein. Macht´s gut und lasst es euch gut gehen.
LG Verena
22.05.2006 21:28
ciao ihr lieben,
die gute nachricht: uns geht´s gut – obwohl man ehrlicherweise sagen muss, jetzt wieder. uns hat´s alle der reihe nach ganz schoen heftig erwischt gehabt, die ganze palette: husten, schnupfen, … – mich persoenlich hat´s so richtig niedergestreckt mit fieber und allem drum und dran. (an dieser stelle muss ich mal mein team so richtig loben, die haben das wirklich super gedeichselt – ganz besonders verena und niki!!!) … und das dann auch noch in kombination mit einer akuten kammerjaegeraktion – wenn´s dicke kommt, dann aber so richtig. jetzt haben wir also mal wieder alles an bord so richtig schoen clean und aufgraeumt – eine wahnsinnsaktion. so ganz nebenbei hat sich unser viertes maedel wirklich gut eingelebt und die SCHULE laeuft inzwischen in der bereits zweiten woche … – wie am schnuerchen. es ist einfach immer wieder fantastisch, wie unsere maedels super motiviert zur schule gehen und bei den lehrern auch noch super brav ihre besten seiten praesentieren – schoen zu wissen, das wir da einfach tolle arbeit leisten.
eigentlich muesste ich jetzt ja noch von meinem urlaub berichten – aber das ist inzwischen ja auch schon schnee von gestern und weckt bei mir hoechstens melancholische erinnerungen … – es war einfach zuuuu toll.
mit spannung berieten wir so langsam aber sicher (vor allem sicher!) auf die letzte und abschliessende segelphase vor und erwarten schon sehnsuechtig den harald plus co- verstaerkung.
an dieser stelle noch ganz liebe gruesse an alle da draussen, die uns die treue halten und ganz besonders an meinen spezi – ernst.
ciao
euer
yves
11.05.2006 11:56
Hallo Leute
Hier mal wieder der Hendrik.
Gestern Abend ist Yves wieder aus dem Urlaub zurück gekommen. Heute habern wir den Mietvertrag für das Appartament unterschrieben. Naja, die Schule rückt immer näher.
Leider sind unsere „Pilger“ nur noch zu viert, da sich unser neues Mädel gleich am ersten Tag den Fuß gebrochen hat und nun mit Gips an Bord sitzt. Jetzt weiß ich also auch was Krücken auf spanisch heißt ;o)
Die anderen kommen heute Abend vom Jakobsweg zurück. Muß wohl für alle sehr anstrengend aber auch schön sein-hab da ja derzeit nur telefonischen Kontakt.
Liebe Grüße, Hendrik
07.05.2006 11:17
Hallo Leute
Bei uns gab es in letzter Zeit wieder einige Abwechslung.
Ein neues Mädchen ist an Bord gekommen (mit ihrem Betreuer). Bisher ging alles ganz gut, bis auf die üblichen „Kleinigkeiten“.
Gestern war bei uns großes Packen angesagt. Denn unsere drei Mädchen gehen mit den anderen Betreuern einen Teil des berühmten Pilgerweges den Jakobsweg nach Santiago de Compostella.
Ich (Hendrik) habe gestern unsere Lucky aus Santiago vom Flughafen abgeholt.
Wir beide behüten jetzt die gute alte NOAH.
In ein paar Tagen kommen dann ja auch unsere „Pilger“ wieder, dann kommt Yves wieder aus dem Urlaub, die Lehrer kommen und dann geht auch schon wieder die Schule los.
Ansonsten ist bei uns alles in Ordnung und alles bei bester Gesundheit.
Liebe Grüße, Hendrik und Lucky
05.05.2006 17:26
stimmt genau – morgen, 11.30 uhr wird lucky ins flugzeug steigen und via palma nach santiago de compostela fliegen. pünktlich zum schulstart ist sie wieder auf der noah.
02.05.2006 15:37
Hallo ich bins Lucky ich komme am samstag mit dem flugzeug
30.04.2006 16:50
Hey Leute aus der weiten Welt!!!!!!!!!!
Wir sind bereits seit fünf Tagen in La Corunia.
Wo es bereits sehr heiß ist. Uns geht es allen gut bis auf unser Luckylein (Sie ist noch in Österreich).
Wir sind froh daß wir endlich da sind, denn wir haben recht lange mit dem eiskalten Nordwind gekämpft. Sind alle ur fertig gewesen da uns der Atlantik ausgebremst hat. Wir sind vier Tage gefahren und haben drei mal geankert. Ich (Jenny) hab gar nicht gekotzt. Chica unser Seehund ist froh, wieder andere Vierbeiner zu sehen. Heute kommt Verena wieder und Harald ist auch heute wieder nach Österreich geflogen. Am Montag kommt ein neuer Betreuer und ein neues Kind. Yves ist vorgestern in den Urlaub gegangen.
Gestern besuchten wir den ältesten noch funktionierenden Leuchtturm der Welt, den Torre de Herkules. Der wurde im 2. Jahrhundert von den Römern erbaut.
Ich war heute mit Hendrik Wäsche waschen.
Liebe Grüße, Jenny
22.04.2006 22:05
Einen ganz lieben Gruß aus Österreich!
Kaum war ich wieder an Bord schon bin ich wieder weg… so schnell geht es! ;-)
Ich grüße meine Lieblingscrew ganz doll und schicke euch einen dicken Drücker und viel Durchhaltevermögen für das momentane Segeln! Irgendwo wird sich schon ein geeigneter Hafen finden… ;-)
Lucky geht es ganz gut. Leider kann sie nicht selber schreiben, da sie im Krankenhaus keinen Internetzugang hat. Ich soll euch aber ganz lieb von ihr grüßen! Und ihr drückt ihr bitte die Daumen, damit sie am Montag nach der Untersuchung wieder das KHS verlassen kann…
Da bei euch das Wetter zur Zeit ja eher stürmisch und nass ist, schicke ich euch aus Österreich viele Sonnenstrahlen (normalerweise kommen diese ja eher von uns hierher! ;-)) und habe außerdem mit Rasmus gesprochen, dass er euch trotz Regen den oft vermissten Südwind schickt!
Also, macht´s gut und bis bald
Verena
21.04.2006 18:02
Hallo Manfrd
Gestern hatte ich Dich glatt vergessen…
Ich wollte mich noch bei Dir fuer die Buecher bedanken. Wir haben uns ja leider nicht mehr gesehen.
In Cascais habe ich dann auch noch fast das ganze Achterliek des Kluevers nachgenaeht-sozusagen fast eine Generalreperatur… Da war ja fast nichts mehr heil ;o)
Demnaechstes wollen wir noch die Fock so „umbauen“, dass man die fuer den Notfall auch noch reffen kann. Naja, auf der Noah ist eben immer was zu tun.
Ich hoffe Dir gehts gut.
Adios Hendrik
21.04.2006 18:02
Hey Erika!!!!!!!!!
Hier ist Jennifer.Hab schon lange nichts mehr von dir gehoert.Wie geht e dir denn so??????
Mir gehts gut .Wuerde mich freuen wenn du mir auch mal schreibst.Liebe Gruesse Jennifer
21.04.2006 17:56
Hey Schule!!!!!!!
Wie geht es euch???
Mir geht es sehr gut .
Wuerde mich freuen wenn ihr mir wieder mal schreibt.
Schoene Gruese an die Frau Direktor und an die ganze Klasse.Viel Spass noch Jesta
21.04.2006 17:44
Hey Flotschi,Benni,Horstl,Omi,Babsi und Lea!!!!!!!!!
Wie geht es euch denn so???
Mir geht es gut.
Wir sind in Baiona in Nordspanien.Auf der fahrt hier her hab ich gar nich so viel gekotzt. Wir haben auch mal wieder Delfine gesehn (wie immer).Hab euch ganz toll lieb.
Dicke Umarmung Bussal Jesta
Hdl
21.04.2006 17:18
Hey mami,pipsi,fibi und Peter!!!!!!!!Wie geht es euch denn so ???????????
Mir gehts sehr gut.
Wir waren vor zwei Tagen in Porto das is noch in Portugal aber jetzt sind wir wieder in Spaqnien in Baiona das ist zirka an der Grenze von Portugal.Es ist sehr schoen hier bis auf ein paar Regenschauer.Bin jetzt schon dreizehn .Schoene Gruesse an Oma und Opa.Danke fuer die E-mails.Hab euch ganz fest lieb.
Bussal
Jenny
20.04.2006 18:03
Hallo Leute
…endlich wieder in Spanien. Ich habe naemlich meinen Portugisisch-Sprachfuehrer verlegt und bin so froh, mich endlich wieder „normal“ verstaendigen zu koennen.
Wir liegen gerade in Baiona, kurz hinter der portugiesischen Grenze.
Bei uns ist die Stimung gut, nur etwas muede, weil wir natuerlich gestern wieder erst mitten in der Nacht angekommen sind.
Verena wird morgen nach Wien fliegen, um unser krankes „Kuecken“ weiter zu betreuen-kommt aber vorraussichtlich nach ca.10 Tagen wieder.
Liebe Gruesse, Hendrik
12.04.2006 14:29
hallo hier spricht lucky mir gehts besser ich bin bei susi und frank hallo verena ich vermisse dich wie geht es dir ich habe deinen hund die chica das erinnert mich an dich und an hendrik und an jenni ich vermisse dich und alle andern in zwei wochen muss ich wieder ins
AKH mein bauch ist nicht mehr so hart ich mach jetzt schluss weil die simpsons spielen von eurer lucky
10.04.2006 18:40
So, nun bin ich auch wieder an Bord. Es herrscht eine wirkliche angenehme und harmonische Stimmung – das ist richtig schoen!!!
Yves und Jenny haben ja schon alle Infos geschrieben, deshalb sag ich nur mal bis bald und lasst es euch gut gehen!
Verena
10.04.2006 18:33
Hey mum pipsi und peter!!!!!!!!!
Mir gehts gut und wie geht es euch denn so?
Morgen segeln wir wieder weiter wenn das wetter passt.vermiss euch alle ur und freu mich wenn ihr mir wieder mal schreibt.schoene Gruesse an alle.
Pipsi mach mal pause mit dem lernen sonst gehst du noch ueber.
Hab euch alle ganz toll lieb
Bussal
Jesta
10.04.2006 18:31
Hey liebe Nadine!!!
Ja ich bin seit 1 Monat auf der Noah als Betreuerinn. Und es gefaellt mir wirklich sehr gut hier!!
Schoen das es dir gut geht und ich hoffe auf ein wiedersehen wenn ich im Juli wieder nach Hause komme!! Dann kannst mir ja ausfuehlich berichten was du so alles erlebt hast in den letzten Jahren!!! Lg Niki
10.04.2006 18:12
Ahoi miteinander,
morgen geht’s endlich wieder weiter – gestern ist unser Skipper eingetroffen – wir haben praktischerweise einfach auf demn Flughafen den Frank gegen den Harald eingestauscht – und das Wetter scheint uns gut gewogen. Aber nicht das ihr denkt, wir wuerden sonst nur auf der faulen Haut rumliegen – nee, die letzten zwei Wo. haben die Maedels fleissig Schule mit uns an Bord gemacht und wir haben einige kosmetische Operationen an der guten alten NOAH vorgenommen.
Die Verena ist zu guter letzt auch wieder aus dem Urlaub zurueck und hat lauter richtig leckere Sachen mitgebracht – an dieser Stelle ein riesen Dankeschoen insb. an ihre Mama!!!
So und zu guter letzt noch: Ostern steht auch vor der Tuer und wir basteln schon wie wild – fragt sich dann nur, wo wir die Nester auf hoher See suchen werden!?
bis bald
Euer
yves
07.04.2006 17:10
Hey Verena,
hier ist Jenny. Ich vermisse Dich sehr und freu mich schon auf morgen. Ich hoffe Du bist ned boes aber ich habe die Ersatzchica der Zsuzsa mit ins Spital gegeben, weil ich habe ja jetzt die echte wieder.
Geniesse Deinen letzten Urlaubstag noch, denn ab morgen hast Du mich wieder am Hals (*ggg*).
Dein Fratz.
07.04.2006 16:49
Hey Mami und pipsi!!!!
Mir geht es gut. Und wie geht es euch denn so im „waermeren“Wien.wir sind noch immer in Cascais aber nur noch bis Montag..Ich hoffe ich ueberstehe die naechste Segelphase ohne zu kotzen ich nehme es mir halt vor.Schoene Gruesse an alle und ich vermisse euch .Hab euch ganz fest lieb
Bussal
Jesta
07.04.2006 13:39
So, mal wieder ein paar Neuigkeiten: Lucky gehts den Umstaenden entsprechend gut. Sie ist in Wien und in aerztlicher Obhut. Susi ist bei ihr.
Wir anderen druecken ihr aus der Ferne die Daumen und hoffen, dass sie schnell gesund wird und dann natuerlich auch schnell zurueck auf die Noah kommt. Den anderen Maedels auf dem Schiff gehts gut, die Stimmung passt – alle sind wegen Lucky etwas besorgt.
Ja und am Sonntag kommen die Verena und der Harald, was heisst, bald wird weitergesegelt, nur leider ohne mich, denn ich muss schweren Herzens die Noah am Sonntag wieder verlassen – uuuur schade.
frank
05.04.2006 18:31
nun ja – manchmal gibts nicht so gute nachrichten. lucky ging es trotz der intensiven medizinischen behandlung nicht besser, so dass wir uns entschieden haben, sie von einem spezialisten in oesterreich untersuchen zu lassen.
sie ist momentan mit susi auf dem weg nach wien, wo sie so schnell wie moeglich aerztlich versorgt wird.
habe die beiden zum flughafen gebracht. guten flug und vor allem schnelle genesung!!!!!
frank
04.04.2006 16:18
Liebe Nadine!!!
Ich haette dir schon vor 2 wochen ein mail im Gaestebuch geschrieben.Leider hast dich nicht retour gelmeldet.Ich denke mal du hast es nicht gelesen!!
Also hiermit noch mal ganz liebe Gruesse aus dem wunderschoenen Portugal und ich hoffe bald von dir zu hoeren und zu erfahren wie es dir in den letzten 3 jahren so ergangen ist!! Ganz ganz liebe Gruesse Niki ( WG Pfarrkirchen).
04.04.2006 16:10
hallo an alle, hier sind frank und jesta (der es wieder deutlich besser geht). wir sitzen grad gemuetlich im internetcafe`, suchen ein bisschen was fuer geschichte heraus und werden am abend die mannschaft bekochen. hier gehts echt sommerlich zu – hitze pur.
der jesta gehts eigentlich super, auch der janine, die heute in den atlantik gefallenm ist.
schlechter siehts momentan bei unserer lucky aus. ihre verdauungsprobleme sind noch immer nicht ueberwunden, aber alle pflegen sie und die aerzte vor ort sind auch ok. ich denke mal, bis der harald kommt, ist sie wieder fit.
04.04.2006 16:08
Hey ihr lieben zuhause!!!!
Janine ging heute das erste mal in den zwei monaten im Atlantik schwimmen!! (brrrrrrrr kalt……)
Am letzten Sonntag verbrachten wir den Tag in Lisabon und besichtigten eine grosse Burg und ein Kloster!!! War sehr schoen und lustig!!!
Jetzt gehts dann gleich ab auf den strand um die Sonne zu genissen und ein Eis zu schlemmern!!! Oh mann gehs uns gut!!!!
Liebe gruesse aus dem wunderschoenen Caiscais Niki und Janine
31.03.2006 17:28
soooooo, seit heute haben wir den hendrik wieder zurueck – jenny ist richtig froh, dass sie ihn wieder hat und auch die anderen freuen sich – natuerlich auch wegen der chica.
liegen noch immer in cascais und widmen uns schulischen dingen und ein bisschen der verschoenerung unseres schiffs.
den maedels gehts gut, das wochenende steht vor der tuer – was wollen wir mehr.
viele gruesse in die heimat
frank
29.03.2006 17:37
hallo sabine und bianka, danke, dass ihr zurueck geschrieben habt. uns geht es gut. sabine – ich freue mich, dass es dir besser geht. danke fuer die gruesse von allen.
am montag waren wir am strand, da haben eine tote qualle gesehen. wir waren im internetcafe`, haben eis gegessen und neue schuhe fuer mich gekauft. gestern waren wir am strand spazieren und danach waren wir einkaufen – ich habe mit yves sojagulasch und kartoffeln gekocht. das war lecker. heute waren wir am spielplatz, im mini-zoo und im meeresmuseum.
liebe gruesse janine
28.03.2006 17:16
liebe wg,
wir sind in cascais und es ist dort sehr schoen. wir waren am wochenende in lissabon und im meerwasser haben wir ganz viele rote quallen entdeckt. susi hat mir erzaehlt, wenn man die angreift kann das boese wehtun.
und ich habe einen riesigen fisch gesehen, einen echten!!! und der hatte auch noch den mund offen ( wollt mich wahrscheinlich fressen)
liebe gruesse, von eurer lucky
28.03.2006 17:09
hallo liebe andrea,
hast du schon meine postkarte bekommen? koennen im moment (leider, hihi) nicht weitersegeln, deshalb bleiben wir die naechsten 2 wochen noch in cascais im hafen ( das ist in der naehe von lissabon). mir gehts grad nicht so gut ( du weisst schon warum – der bauch ist schon seit laengerer zeit verstopft und ich kann nicht k…….). waren am wochenende auch schon in lissabon, da sind wir viel gegangen (schwitz), aber es war trotzdem schoen, die haeuser waren so alt, dass sie schon halb zerfallen sind. sonst geht es mir gut.
liebe gruesse
deine lucky
27.03.2006 17:56
hallo ihr da draussen – hier sind frank und janine – es ist soooooo warm, haben gerade ein eis gegessen und waren am strand (wo wir eine tote qualle gefunden haben).
sind schon ein paar tage hier und die stadt cascais gefaellt allen sehr gut. gestern waren wir in lissabon, coole stadt – haben uns ein bisserl umgeschaut und beschlossen, wieder zu kommen.
heute war wieder schule angesagt, weil wir nicht segeln – war auch ok – was soll ma machen.
ok – das wars erst mal von uns – die anderen werden sich eh in kuerze melden.
allen gehts prima – unser co-skipper ist heute abgereist, war cool mit ihm zu segeln – hoffen, dass wir ihn mal wieder treffen.
bis bald …
21.03.2006 17:25
Hey ihr Lieben in der Fernen Heimat!!!
Janine und Niki haben jetzt ihren ersten Segeltag hinter sich!!!!
Janine:den ersten segeltag habe ich gut ueberstanden. das steuern war toll. kein regen viel sonne. viel wind und hohe wellen.
Niki: Auch ich ueberstand den ersten Tag sehr gut und morgen geht es auch schon wieder weiter mit einer Nachtsegelung nach Lisabon. Mal sehen wie diesemal das Wetter mitspielt mit uns!
Ich freue mich auf jedenfall schon sehr darauf und wuensche uns einen Sternenklare Nacht mit ganz viel Sternschnuppen!!!
Lg Niki und Janine
21.03.2006 17:24
… der Eintrag war von Lucky
Ja, haben die erste etappe nach der Landphase hinter uns. ging die ganze Zeit ziemlich gegen den Wind und allen gings irgendwie nicht ganz so gut. Nur Janine war fit – sie war die Einzige, die in der Messe essen konnte und freute sich, dass es ordentlich schaukelte.
Heute liegen wir in Lagos – wollten eigentlich am Abend los, doch der Wind wird erst morgen frueh in die richtige Richtung drehen – dann gehts los gen Norden.
Viele Gruesse an alle, Frank
21.03.2006 17:17
HALLO andrea ich habe dir eine karte geschriben Hastu schon die karte. wir sind schon gefahren bussi bussi und ich habe gekotzt. viel ich hofe das du nicht isst
18.03.2006 18:01
hallo ihr da – heute ist samstag und es ist sooooooo warm, haben gehoert, dass bei euch noch winter ist. erst mal viele gruesse an mandy von lucky, bekommst du wirklich ein kind????
hallo andrea, wie geht es dir? mir geht es gut, meistens jedenfalls. wir fahren vielleicht morgen los, ich weiss es aber nicht genau. ich vermisse dich sehr. deine lucky
sind heute den ganzen tag rumgelaufen – waren am strand und haben den surfern zugeschaut, danach eis gegessen, ball gespielt, auf dem strand rumgetobt, auf der wiese gelegen, eingekauft und jetzt sitzen wir im internetcafe.
heute kommt der manfred aufs schiff – auf den freue ich mich sehr!!!!
ok – viele gruesse lucky und frank
16.03.2006 16:12
So, lang ist`s her, dass ich hier was geschrieben habe, aber macht ja nix – sind jetzt seit ein paar tagen an bord der noah und lernen die neuen/alten maedels kennen.
In Kuerze werden die Skipper hier eintreffen und dann gehts hoffentlich schnell los mit dem segeln, haben ja nicht all zu viel Zeit, da wir im April wieder in Oesterreich erwartet werden….
Das Wetter ist genial (vor allem, wenn man aus dem kalten Norden kommt), die Stimmung super und wir haben alle viel Spass miteinander.
An den Vormittagen gibts fuer die Maedels Schulunterricht, was ihnen aber offensichtlich Spass macht, an den Nachmittagen machen wir gemeinsam die Gegend unsicher. Haben riesige Sandstraende zum rumtoben und koennen auch sonst einiges unternehmen.
Waren gestern in Faro und haben die Maedels mit neuem segeltauglichen Gewand ausgestattet.
14.03.2006 18:49
hallo Andrea,
danke fuer deine nachricht und die lieben gruesse und ganz besonders fuer deine adresse (die hatte ich naemlich nicht mehr). wir werden ab naechster woche wieder unterwegs sein, d.h. am samsatg kommt der manfred (unser skipper) und wenn dann der wind passt – geht’s los. ich freu mich ein bischen – mit ausnahme des kotz… – wie ist das wetter bei euch?! bei uns ist der fruehling ausgebrochen (27ºC) und wir waren im marinazoo – da haben wir delphine, robben, seehunde, papageien, adler, eulen, krokodile und haifische und …. gesehen. leider hatte ich an dem tag etwas fieber und hab nur die haelfte spass gehabt. auf der schiffsschaukel wurde mir sogar richtig angst und bange. ueberhaupt habe ich in letzter zeit einiges mit „kranksein“ durchgemacht, was ich dir hier lieber nicht beschreiben will, weil es ueberhaupt nicht lecker war (nur soviel: es hatte damit zu tun das ich ziemlich lange nicht auf der toilette war) – aber jetzt ist wieder alles in ordnung.
viele liebe gruesse
deine lucky
(ich heisse jetzt nicht nur so – sondern fuehle mich auch so!!!)
14.03.2006 16:43
Hallo hier ist jenny!!!!!!!Hallo wie geht es euch denn so in Oesterreich,mir geht es gut und ich vermisse euch schon so sehr.Die Lehrer sind schon gegangen und die Edith auch schon.jetzt gehts bald wieder los mit dem Segeln und der Kotzzeit.Da rennen wir wieder die ganze Zeit mit dem Kuebel herum.Susi und Frank sind gestern gekommen und Verena ist im Urlaub fuer 4wochen.Hendrik mein Lieblingserzieher geht morgen auch fuer 2wochen in den Urlaub.Schoene Gruesse an alle und lasst es euch gut gehen.Viel Spass im Schnee.Hab euch ganz fest lieb und freu mich wenn ihr mir wieder schreibt.(gilt auch fuer die Schule)
Eure Jennifer
14.03.2006 16:32
Hallo Leute ,wie gehts euch so ?
Mir gehts gut und es is alles okay.Die Lehrer sind schon weg und die Edith auch .Jetzt ist eine neue Betreuerin gekommensie heisst Nikole und die „Alten“Susi und Frank auch.Ich kenn sie zwar noch nicht aber es wird sich noch zeigen.Was macht ihr denn so den ganzen Tag im kalten Oesterreich.Hier is es schoen warm und mann kann sich in die Sonne legen und sich sonnen lassen.Viel Spass noch,und ich schreib euch bald wieder.schreibt mir bitte auch mal wieder.
Eure Jennifer
07.03.2006 18:11
Heyalte schule ich freu mich sehr das ihr mir geschrieben habt(denisa).mir gehts gut und wie gehts euch so.Ich binim moment in portugal.Wie lange ich noch auf der noah sein werde weis ich nicht.hoffentlich nich mein ganzes Leben grins.ihr geht mir alle sooo ab und freue mich auf eine Nachricht von euch.Danke denisa.Schoene Gruesse an die frau Lehrerin und an die Frau direktor und an die ganze klasse halt.Eure Jesta
07.03.2006 17:58
Ich schicke euch ein paar Sonnenstrahlen von der warmen und sonnigen Algarve-Kueste! – Damit der Schnee taut und unsere neue Kollegin und unsere „alten“ Kollegen auch ohne Komplikationen zu uns stossen koennen! ;-)
Mir geht es wirklich gut und ich kann mir keinen schoenen Tagesanfang vorstellen, als morgens um 7:30 ins Steuerhaus zu gehen und draussen die Sonne ueber dem Meer aufgehen zu sehen… Da ist die beste Belohnung fuer das fruehe Aufstehen!!! :-)
Heute, morgen und uebermorgen haben die Maedels ihre Schularbeiten in Englisch, Deutsch und Mathe. Am Mittwoch gehen dann alle Schulkinder mit den Lehrern Essen – Pizza natuerlich! Und am Freitag ist auch schon der letzte Schultag…
Unsere Skipper kommen allerdings erst am 17.3. und deshalb dauert es noch etwas mit dem Weitersegeln.
Wir halten euch auf dem Laufenden. Bis dahin liebe Gruesse an euch Alle!
Verena
P.S. Meinen Lieben schicke ich auf diesem Weg dicke Umarmungen und viele Knutscher!!
07.03.2006 17:53
hey leute
Wie gehts euch denn so,mir gehts eh so halbwegs gut.wir fahren bald los . Was geht bei euch so alles.was macht ihr denn so den ganzentag.Schoene gruesse an meinen Suesen.Hab euch ur lieb.eure jenny
21.02.2006 18:29
hey pipsi ich wollte dir mitteilen das es mir gut geht und dich vermisse.Wie gehts dir denn in der schule????Ich weiss das du das schaffst da brauch ich mir garkeine Sorgen machen.ich hab mit dem Hendrik das ist ein Erzieher gewettet das ich ins Wasser spring und die Boardwand ohne Leiter hinaufkomm.ich habs natuerlich nicht geschafft,ist eh klar.Wenn ichs gschafft haette wuerde ich hundert 100 euro kriegen.jetzt muss ich 3mal abwaschen und abtrocknen wenn ich kuechendienst hab ,2mal hab ichs schon hinter mir.schoene Gruesse an Peter und Jerry den Wau Wau.Hab dich ganz fest lieb und freu mi wennst ma schreibst.
dei sister
21.02.2006 18:22
Hallo Leute ich bins die jenny und wollte euch sagen das es mir gut geht und ich ein bischen erkaeltet bin.Hab euch alle ganz ganz toll lieb.schoene gruesse an alle.wie gehts euch ueberhaupt mir gehts uhr gut.vermisse euch alle soooooooooooooooo sehr.Mami hab dich ganz fest lieb und hoff das es dir gut geht.Bussale an alle
17.02.2006 15:49
hi manfred snake012 ist karl. ja wir sind zwei halsen gefahren. ich musste das grossegel alleine dichtnehmen und ausfieren danach unter harald noch eine halse und das grossegel wieder zurueck auf backboard
karl niedrist
17.02.2006 15:28
hallo ihr lieben da draussen im kalten norden,
wir haben uns inzwischen hier in portugal (genauer in vilamoura, bei faro) ganz gut eingelebt. die lehrer sind schon seit einer wo. voll beschaeftigt und haben heute mit den maedels mit dem ersten test in gw die erste schulwoche erfolgreich abgeschlossen. wir sind alle furchtbar stolz darauf und haben uns in letzter zeit halt hauptsaechlich darum gekuemmert.
… deshalb war halt nicht soviel zeit fuer’s logbuch – doch wir versprechen besserung.
das hab ich jetzt einfach fuer alle stellv. versprochen/beschlossen/verordnet
euer
yves
so – jetzt aber mal noch was ganz neues und super erfreuliches:
seit 11. februar haben wir ein neues maedel (aus kaernten!) an bord und sie stellt sich jetzt hier gleich mal vor:
mein name ist janine. ich bin 12 jahre alt. mir gefaellt es gut hier, besonders das schiff, das wetter und die chica.
ich wuerde mich auch ueber post freuen.
eure janine
09.02.2006 18:30
An die WG
Hallo, hier spricht Lucky. Wir sind im Hafen, bald ist Schule. Bitte schreibt zurueck.
09.02.2006 17:53
Hallo Mami Pipsi Peter und Horstl mir geht es gut und dass Wetter ist schoen.Ich bin jetzt in Portugal.Wie geht es Euch denn so?Ich hab Euch sooooooooooooooooo lieb und ich vermisse Euch.Ich melde mich und schicke euch eine Karte .Hab Euch ganz fest lieb.Bussi an alle und schoene Gruesse an die Mami und an die Omi hab sie lieb.
Bussi an Alle
Jenny
09.02.2006 17:40
Hallo Leute
Am Dienstag sind wir morgens gegen sechs Uhr hier in Vilamoula (westlich von Faro-Portugal) angekommen, nachdem wir zwei Nachtfahrten durchgestanden hatten.
Die Strasse von Gibraltar haben wir gut ueberstanden, danach ein kurzer Zwischenstopp in Tarifa (Ankern und auf Winddrehung auf Ost abwarten). Dann weiter Richtung Cadiz motoren wegen geringenm Wind. Kurz vor Cadiz drehte der Wind auf Nordost und frischte auf, so das wir dann beschlossen, direkt nach Faro zu segeln. Karl schaffte es die gute, alte Noah auf 6,8 Knoten zu bringen!!!
Nach der Ankunft erst mal ausschlafen fuer alle und den wichtigen „Klogang“ fuer unseren Bordhund Chica. Nun liegt die Noah auf dem gleichen Liegeplatz wie schon vor einigen Jahren (ich glaube 1993).
Yves hat heute auch schon ein Apartement fuer unsere Lehrer angemietet, so dass der Schule nun nichts mehr im Weg steht.
Leider ist der Hafen nicht sehr typisch fuer Portugal, da es unendlich viele Englaender hier gibt, das liegt wohl auch an den vielen Golfplaetzen ringsherum…
So das wars erst mal als neues Lebenszeichen.
Liebe Gruesse, Hendrik
03.02.2006 17:58
hallo liebe alte wg wien wie geht es euch ich habe eine neue freundin die heisst jenny liebe gruesse von gibralta eure zsuzsa schreibt bitte zuruek
03.02.2006 17:53
hallo mami pipsi und peter horstl ich wollte euch sagen das es mir sehr gut geht und ich schon wieder delphine geshsen
habe und jetzt bin in der nåhe von gibralta in england . wir liegen so lange in sotogrande bis das wetter bast schoene gruese hdl bussi jenny
02.02.2006 11:10
Hallo mal wieder…
Wir liegen seit gestern abend in Benalmadena (kurz vor Gibraltar).
Vorgestern sind wir in Aguadulce losgefahren. Gestern Nacht haben wir in Motril (unterhalb der Sierra Nevada) eine Nacht im Hafen geankert – die Hafenpolizei wollte uns keinen Liegeplatz geben – wir waren wohl zu spaet ;o)
Das Wetter ist derzeit sehr ruhig, d.h. Wind ist fast keiner…
Heute geht es weiter Richtung Gibraltar. Dort wollen wir eine Nacht bleiben und dann soll es am Samstag weiter nach Cadiz gehen. Das Wetter ist gerade sehr ruhig, so das wir das ausgedehnte Hoch nutzen wollen, um durch die Strasse von Gibraltar zu kommen.
Ansonsten ist an Bord alles im Lot, die Stimmung gut.
Bis demnaechst mal wieder
Hendrik
30.01.2006 10:34
hab dich ganz fest lieb mami du gehst mir soooooooooooooooooooooooooooooooooo ab.ich vermisse dich.gestern am 29 bekamen wir einen neuen skipper.der alte kommt im märz wieder.hab dich lieb schöne grüße an die erika.hdgfl.deine jenny
30.01.2006 10:21
hey pipsi mami peter flo benni und horstl ich wollte euch sagen das ich jetzt in aqadulce bin das ist in spanien.mir gehts sehr gut und wir reisen um die ganze welt.ich vermisse euch alle.ich würde mich sehr freun wenn ihr mir schreibt .der strand ist wunderschön und sehr groß.ich war schon schwimmen.ich schreib euch allen eine karte.für horstl:deine karte schick ich zu omi.pipsi deine zur mami.hab euch alle ganz fest lieb.schöne grüße an alle.bussi bussi eure jenny
30.01.2006 09:12
Hallo an alle,
hier meldet sich mal wieder Lucky. Ich hoffe Euch geht es allen gut. Wir haben jetzt noch knapp 10 Tage segeln vor uns und sind bald am Ziel – nur wo das sein wird, steht immer noch nicht ganz fest. Eigentlich wollten wir ja bis Portugal kommen – aber jetzt hat uns das schlechte Wetter hier schon eine ganze Woche festgehalten. Wir fahren auch heute wieder nicht und müssen dafür am Vormittag schon wieder Schule machen. Morgen soll der Wind besser werden und dann segeln wir wahrscheinlich sogar auch wieder die ganze Nacht durch. Das ist immer sehr anstrengend für alle.
Eure Lucky
21.01.2006 15:33
Hier noch einmal die Noah
Wir sind in Alicante am Donnerstag um 8:30 Uhr losgesegelt und sind gestern Abend (Freitag) um 19:30 Uhr in Aguadulce angekommen. Geplant war eigentlich Almeria, die hatten aber keinen Liegeplatz für uns, so daß wir ein paar Meilen weiter segeln mußten. Aguadulce liegt aber noch im Golf von Almeria.
Morgen ist ein Besuch des/der? Alhambra in Grenada geplant.
Ansonsten immer noch alles wohlauf, nur derzeit noch etwas müde, was durch die Nachtfahrt bedingt ist.
Gruß Hendrik
21.01.2006 13:50
liebe wg – leystrasse
mir geht´s sehr gut, danke für eure lieben grüße. ich würde mich freuen, wenn wir uns öfters schreiben könnten. ich hab gehört, das ich nach dem törn nicht wieder in die wg komme, sondern von zwei betreuern vom schiff und meiner freundin vom schiff zusammen wohnen werde. wie geht es euch mit dem neuen kind? ich vermisse jaqueline und stefan. ich hoffe euch beiden geht es gut.
eure lucky
21.01.2006 13:41
hallo horstl, benni, floh, barbara und lea – ich wollte euch sageb mir geht es sehr gut. wir sind von ibiza gestartet und dann nach alicante und jetzt in almeria. morgen schauen wir uns die alhambra in granada an. das ist ein riesiges maurisches schloss. in alicante waren wir auch schon auf einer riesigen burg – beim aufstieg dachte ich, ich sterbe. ich habe hier eine gute freundin kennengelernt – lucky.
ich wünsche euch viel spass und melde mich bald wieder – schöne grüße an die anderen.
bussi, hab euch lieb.
eure jenny
18.01.2006 20:08
Hallo mal wieder…
Wir sind gestern in Alicante gelandet, nachdem Yves, Kati und unser neues Maedchen in Ibiza zu uns gestossen sind.
Nach einer Nachtfahrt mit einigen seekranken Crewmitgliedern ist inzwischen alles wieder wohlauf.
Heute haben wir uns in der Sonne von Alicante wieder erholt. Bei blauem Himmel und Sonnenschein konnten wir an Oberdeck im T-Shirt sitzen, was fuer alle eine Wohltat war.
Da uns das Wetter hold ist und Rasmus es auch gut mit uns meint, wollen wir morgen bei leichten Winden in Richtung Almeria segeln.
Adios Hendrik
13.01.2006 14:34
Hallo Leute
Liebe Gruesse aus Ibiza, wir sind hier gestern Abend gegen 17:00 Uhr angekommen. (Nachdem wir um 3:00Uhr morgens!!!!!) in Palma abgelegt haben. Derzeit ist das Wetter sehr ruhig, so das wir nur motort sind.
Ansonsten ist an Bord alles wohl auf.
Bis demnaechst mal wieder.
Hendrik
06.01.2006 19:54
Hallo
Erst mal ein gesundes neues Jahr an alle, mit denen ich bis jetzt noch keinen Kontakt hatte… Sorry
Wir liegen immer noch in Menorca, aber das Wetter wird langsam besser, obwohl immer nur kleine Wetterfenster zum Auslaufen motivieren – spätestens nach zwei/drei Tagen kommt wieder etwas mehr Wind. Für interessierte Segler noch einen netten Link http://www.inm.es/web/infmet/predi/metmar/indpuer5.html
dort kann man sich in Echtzeit per Diagramm von den momentanen Bedingungen (Wellenhöhe, Wellenrichtung, Windstärke etc.) überzeugen (leider nur in spanisch). Einfach auf die Boje bei Menorca klickn und dann unter Mahon nachschlagen.
An Bord geht alles ruhig zu, nur Verena ist gerade krank (Erkältung und dicke Mandeln). Aber wir päppeln sie schon wieder auf ;o)
Grüße Hendrik
06.01.2006 19:53
Hallo Andrea,
ich habe gehört, daß du im Logbuch schreibst. Da können wir ja öfters schreiben. Bitte schreibe mir zurück. Gruß von Lucky
03.01.2006 14:54
Buenos Tardes…
…wir kommen einfach nicht aus Menorca weg! 7 Windstärken und 4 1/2 Meter Wellen – hier im wirklich sehr gut geschützten Hafen kommt man fast gar nicht gegen den Wind an, deshalb sind wir alle froh, dass Manfred uns die „Karusellfahrt“ erspart! ;-)
Nun gut, ich bin optimistisch, dass sich das Wetter bald ändert und wir endlich los kommen. Denn Mao ist ja wirklich ein süsses Städchen, aber nach sechs Wochen wird es trotzdem langweilig…. obwohl ich zugeben muss, dass ich mich auch ein wenig an so Manches hier gewöhnt hab! :-)
Adios, Verena
23.12.2005 16:59
ciao an alle, hier meldet sich mal wieder der Berlina – ja, leider heute mit einer schlechten nachricht: die „Mandy“ hat uns heute in Richtung Oesterreich verlassen – sie hat’s dann doch etwas zu sehr auf die spitze getrieben und letztendlich waren alle hier vor ort (auch die spanischen behoerden und aerzte) ueberzeugt davon, das es so am besten ist. nur leider aber eben auch ein schritt zurueck – in die falsche richtung. schade!
nichtsdestotrotz geht unser toern weiter und wir alle freuen uns sehr auf weihnachten und den Manfred. das besansegel hat der Hendrik heute schon mit dem Karl angeschlagen – also kann’s losgehen.
feliz navidad
euer yves
23.12.2005 16:52
hallo hier ist Lucky, die schule (ist ja jetzt vorbei – Gabi&Ernst sind heute nach hause geflogen) – aber es hat mir riesig gefallen. in mathe habe ich zum schluss noch einen test geschrieben und bin ganz gespannt auf die note! ich freu mich sehr auf weihnachten und bin traurig das die Mandy weg ist, auch wenn’s zum schluss nur noch aerger mit ihr gab. sie hat mir sogar mein taschengeld geklaut. jetzt hab zum glueck noch die cicha zum spielen. wenn’s geht schreibt bald zurueck – eurte Lucky.
21.12.2005 16:54
Hallo, hier sprechen Verena und Lucky!
Wir haben Sonnenschein und blauen Himmel! Uns geht es gut und wir basteln ganz viel fuer Weihnachten. Haben auch schon eine Ueberraschung fuer die maennlichen Kollegen bzw. Betreuer… ;-)
Am 28.12. kommt unser Skipper – Manfred – auf ihn freuen wir uns schon sehr! Dann werden wir erst mal das Besamsegel erneuern und danach weiter segeln… –> Lucky freut sich nicht darueber, weil das Schiff immer so schaukelt und Susi und Frank weg sind! Verena freut sich darueber riesig, weil sie segeln einfach spitze findet und das Schaukeln ihr nix ausmacht! :-)
Wir wuenschen euch ein schoenes Weihnachtsfest und ganz viel tolle Geschenke!
Bis bald!
Lucky und Verena
17.12.2005 13:31
HEUTE IST PARTY !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
PARTY; PARTY,, PARTY !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Lucky hat Geburtstag und wir feiern – es gab ein riesen fruehstuek, spaeter gibts schokoladenkuchen und am abend schnitzel !!!!!!
Waren gerade shoppen und gehen dann zum strand, denn das wetter ist heute super.
Ansonsten gehts allen echt gut – die Maedels waren die gesamte woche voll ok – und wir hatten eine richtig gute zeit.
11.12.2005 14:02
Hallo hier ist lucky mir gehts gut heute ist der zweite advent und bald kommt weihnachten. haben auch die noah schon ein bisschen weihnachtlich gestaltet. ausserdem habe ich naechstes wochenende geburtstag und wir werden eine riesen party feiern!!!!!
mit dem praktikanten snake012 ist es sehr lustig.
ich lass euch alle schoen gruessen, von lucky
11.12.2005 13:59
Hallo hier meldet sich endlich wieder die mandy.
Wir haben bis zu 12 grad es ist sehr windig und stuermisch.
wir wuenschen euch alle ein schoenes weihnqachtsfest und sido kommt auch bald wuenscht euch die liebe mandy
07.12.2005 16:59
so, will mich auch endlich mal wieder zu wort melden.
die landphase laeuft, unsere maedels gehen brav zur schule und wir haben seit einigen tagen supervision.
nach einigen ziemlich turbulenten zeiten ist das gesamte team wieder zusammen und langsam aber sicher koennen wir von normalen bordalltag sprechen.
die woche lief bislang sehr harmonisch und ohne irgendwelche zwischenfaelle – auch mal was sehr angenehmes.
ach ja – irgendwie ist weihnachstzeit – nur merken wir wetterbedingt kaum was davon (hab gehoert, dass es bei euch schon kalt sein soll), sind aber bemueht, auch hier in den suedlichen gefilden ein bisschen weihnachtsstimmung herbei zu zaubern und suchen krampfhaft nach deko und bastelsachen.
also helft uns und gebt was von euren vorweihnachtlichen gefuehlen, stimmungen, aktivitaeten …
frank
05.12.2005 15:21
so hier meldet sich die Mandy wieder mal nach langer zeit.
Heute war ich das erste mal, nach dem ich 2 mal bei der polizei war, wieder in der schule. ich bin ja sooo froh das ich nicht mehr bei der polizei bin die polizei ist ja so streng hier in menorca. da gefaellt mir dass schiff schon viel besser weil ich dort schon alle kenne. auserdem hat mir heute der herbert am telefon erzaehlt dass meine mutter mir zwei packete geschickt hat
EIN GROSSES DANKE AN MEINE MUTTER
ICH MELDE MICH BALD WIEDER
eure
Mandy
05.12.2005 15:12
ciao miteinander,
so – es ist mal wieder soweit, hier das neueste von der NOAH: nach einer wirklich turbulenten und ereignisreichen woche ist endlich wieder etwas ruhe in den bordalltag eingekehrt – besonders unsere „liebe“ Mandy hat uns sorgen und einigen kontakt mit der oertlichen polizei bereitet. deshalb kam die berichterstattung der letzten tage auch voellig zu kurz.
zur zeit sind auch mal wieder alle betreuer vollzaehlig an bord, da wir diese wo. endlich supervision haben und hoffentlich bis freitag dann etwas schlauer sind, was die naehere zukunft und die weiteren perspektiven des projekts betrifft – jedenfalls gibt es da einiges zu besprechen.
der lichtblick ist einfach mal wieder (wie immer!) die schule – Gabi&Ernst machen das einfach wunderbar und schaffen es auf fantastische weise, den maedels den stoff zu vermitteln. an dieser stelle deshalb: EIN GROSSES DANKESCHOEN!!!
in baelde dann mehr und hoffentlich auch wieder regelmaessiger
euer
yves
22.11.2005 17:34
Hier spricht Verena!
Ich bin eine Betreuerin an Bord!
Es ist wirklich schoen, wenn ich morgens aufstehe und das Meer direkt „vor der Tuer“ hab! ;-) Ausserdem scheint jeden Tag die Sonne. Auch wenn es nicht so richtig warm ist, tut die Sonne richtig gut! Wenn diese allerdings unter gegangen ist wird es ganz schoen kuehl und windig!
Durch aussergewoehnliche Interventionsmethoden kam ich auch schon in den Genuss, dieses Jahr doch noch Schnee zu sehen!
Nun, wieder an Bord gibt es Hoehen und Tiefen, aber irgendwie werden wir es schon schaffen, die Tiefen so weit zu minimieren, dass mehr Zeit fuer schoene Dinge uebrig bleibt! Ich hab vollstes Vertrauen in uns ALLE!!!
Noch kurz fuer Sonja: Ich bin doch nicht nach Oesterreich gekommen. Meld dich doch mal bei mir. Ich wuerde mich richtig freun! Lieben Gruss auch an Siegrid.
Also bis bald! Lasst es euch gut gehn!
22.11.2005 17:28
hallo hier spricht lucky,
mir geht’s gut. gestern war der erste schultag – ich fand’s schoen. ich hatte zwar heftig kopfweh aber es ging trotzdem ganz gut. Und am 2. Tag ging es mir besser.
Hausaufgaben sind DOOF!!!
Einmal bin ich abgehauen mit der Sara – aber wir sind direkt zu den Lehrern gegangen. Und alles nur, weil die Verena mich nicht verstanden hat. Aber ich habe ein ernstes Woertchen mit ihr geredet und jetzt verstehen wir uns wieder gut!
Eure Lucky
22.11.2005 17:22
Hallo hier spricht mandy. Wie geht es euch mir geht es sehr schlecht. danke an nadine dass du mir geschrieben hast und ich lieg nicht mehr dort wo ich letztes jahr gelegen bin mit christina. Ich lieg jetzt im Vorschiff backbord unten mit lucky auf steierbord. ich soll dich auch ganz schoene gruesse von yves aus richten. oma du musst mir auch mal schreiben bitte sonst bin sehr traurig. hab euch alle sehr fest lieb bussi eure mandy
15.11.2005 11:34
Hy hier spricht Mandy. Wie geht es euch denn so? Mir geht es gut weil ich in der Stadt bin mit yves natuerlich in Internet. Leider sind wir seit gestern abend wieder zu fuenft weil gabber6 Wieder vom Schiff weg ist.Sie sind wieder irgentwo mitten in der Wildnis. Der yves und ich waren heute apartments suchen fuer Ernst und Gabi Stimmer. Lucky und ich freuen uns schon voll auf die beiden. Gabi bringt mir viele schoene Sachen mit. Heute ist der Skipper Urs Suter von uns geflogen und Morgen fliegt der Harald. Unsere Skipper haben uns sehr schnell und gut hier her gebracht. Dafuer danken alle den beiden sehr am meisten ich hab mich schon gefreut. Liebe und feste Umarmung wuenscht euch Mandy
14.11.2005 11:06
so wie gesagt seit gstern sind alle zusammen.
wie geht es euch denn so natuerlich geht es uns allen sehr gut. Mandy hat schon 2 jungs endeckt an alle schoene guesse eure mandy
14.11.2005 11:02
so – seit gestern Abend sind alle wieder beisammen.
Die Zeit wurde genutzt, um Plaene fuer die kommende Zeit zu schmieden und das Programm auf die landphase umzustellen.
Im Moment lernen alle Maedels fleissig und bereiten sich damit auf die Schule mit Ernst und abi vor.
Am Nachmttag gehts ans Waesche waschen und natuerlich auch Freizeit – werden die Stadt erkuden und uns einfach eine schoene zeit machen.
Nebenbei gibts am Schiff recht viel zu tun – mal shauen, was wir so alles schaffen.
13.11.2005 13:17
Halo ich bin chiga mir gez gut mir war schleicht im schif adios
13.11.2005 13:06
hallo hier spricht lucky mir gez gut
wir sind grade in spanien monacoi
dort is schon
13.11.2005 12:39
hallo an alle ich meld mich bei euch wieder mal
wie geht es euch allen denn so. mir geht es gut.
Danke kleine susse Nanja- Murmeltier das du mir zuruck geschrieben hast ja da hast du reecht das mir dass auch gefallen wurde dass Tanzen macht namlich ur viel spass ich hoffe du denkst sehr oft an mich ich denk sehr oft an dich rate mal wo wir grade sind in Spanien Menorca ohne wolfgang. Danke anonyme dass du mir auch geschrieben hast ich wunsche mir dass du mir ofters ins gastebuch schreibst liebe grusse an wolfgang wenn du noch mit ihm zusammen bist. hab dir die daumen gedruckt. bussi an alle busi eure Mandy
13.11.2005 12:37
so – die erste Phase ist geschafft. Sind gestern in Menorca angekommen. Die Ueberfrahrt vom spanischen Festland war anstrengend und teilweise wirklich recht heftig – Sturm, Wind, Regen, Gewitter – aber auch fast Windstille und Sonnenschein.
730 Seemeilen liegen hinter uns und alle freuen sich auf die nun beginnende Landphase.
Ein Teil der Gruppe war ja seit Maseille auf dem Landweg unterwegs und wird in den kommenden Stunden bei uns eintreffen, was bedeutet, dass wir alle wieder verereint sind.
10.11.2005 17:02
ich bin auch eines der maedels vom schiff und komme auch aus wien, habe aber einen amerikan. pass und nenne mich hier in zukunft: lucky (obwohl das eigentlich der name von meinem wunsch-hund ist – den ich hoffentlich auch nach der noah haben darf) – mir gefaellt’s ganz gut auf dem schiff, nur lassen mir die betreuer nicht mal mehr meine ganzen scharfen „spielsachen“.
ich hasse das schaukeln und mir wird immer schlecht. aber jetzt darf ich auch endlich an bord mehr arbeiten (segel setzen und so …) und seitdem geht’s mir etwas besser. vorher musste ich fast 2 wo. rumliegen, weil meine bloede blinddarmnarbe erst richtig zuheilen musste.
was auch noch total nervt: ich darf nicht mal alleine zur dusche gehen oder spazieren, weil die betreuer mir noch nicht vertrauen (wegen dem ritzen!).
yves ist manchmal nervig, frank und susi sind die besten und ich liebe chica (das ist unser bordhund).
mandy ist meine neue freundin auf dem schiff, ausser wenn sie mich sonntags frueh nicht ausschlafen laesst.
so das passt
ciao
lucky
ps – getippt hat das ganze der „nervige“ yves, damit das ganze nicht 3 tage dauert
10.11.2005 16:44
ciao an alle,
und herzlichen dank fuer die viele post – leider hat das bei uns in letzter zeit noch nicht so richtig regelmaessig mit dem logbuch schreiben geklappt und einige eintragungen sind auch noch „ausversehen“ in’s gaestebuch gerutscht – ups!
die meisten fragen kamen ja bezueglich unserer route – also wir haben’s inzwischen bis nach spanien an die costa brava geschafft (genauer nach Estartit) und liegen hier schon den dritten tag (weil wir einerseits draussen ein heftiges wetter – windstaerken um die 7 – haben und das lieber im sicheren hafen abwarten und andererseits auch noch zu allem ueberfluss eine deftige reparaturaktion am ruder faellig war – was unsere skipper heldenhaft gemanagt haben, nur leider bestand der kolateralschaden in einer voellig veroelten achterkajute – was eine megaputzaktion und einen kompletten tag im waschsalon mit sich brachte …) – auf dem weg hierher gab’s aber auch schon jede menge abenteuer, teilweise auch hausgemachter art: abstecher in’s oesterr. konsulat nach monaco, eine heftige auseinandersetzung in st.tropez (mit dem ergebnis, das ein maedchen sich auf dem landweg nach menorca begibt – was fuer alle so besser/ruhiger ist) und eine 3 taegige suchaktion in (ausgerechnet!) marseille – z.z. ist die situation wieder stabil an bord und alle freuen sich auf die erste schulphase auf menorca.
so beim naechsten mal wieder mehr
euer
yves
10.11.2005 16:27
Hallo hier spricht Mandy
Wie geht es euch denn so?
Mir geht es sehr gut weil ich es auf der Noah sehr gut habe.
Wie geht es dir so Murmeltier?
Danke dass du mir geschrieben hast.
Ich hah mich ja so sehr gefreut dass ich dir mal schreiben kann. Ich denke sehr oft an dich. Nein ich hab noch nicht die ganzen bucher ausgelesen. Ich danke euch alllen sehr die mir helfen wolln dass mir wieder gut geht. An Alle Liebe Grusse Bussi Eure Sara
25.10.2005 14:45
Hallo leute ich bin ein màdl vom toern 14. wir sind jetzt schon 2 wochen am schiff und es ist ein bissale anstrengent weil es neu fuer mich ist.Aber ich rate euch seids brav sonst muesst ihr auch hier her ! ich heisse gabber6 (nickname) ich bin 14 jahre alt und lebe normaller weisse in wien 14 bez
ps seits brav hier ist es nicht toll (schrecklich)
25.10.2005 14:33
ciao an alle,
hier ist wieder ein lebenszeichen von uns – wir sind inzwischen in Nizza, d.h. wir haben unsere erste nachfahrt hinter uns (von Korsika nordwestwaerts an Monaco vorbei) – heute war ersteinmal lange ausschlafen angesagt und wir haben das sonntagsfruehstueck nachgeholt, zur zeit sind alle mit der grossen waesche beschaeftigt, das schiff wird wieder aufgeklart und reinschiff gemacht, die vorraete aufgefuellt und alle erwarten sehnsuechtig unser viertes maedchen und Verena, die spaetestens morgen bei uns eintreffen werden.
die stimmung an bord ist gut, das essen schmeckt und die ersten seebeine sind gewachsen (selbst hier im internetcafe schaukelt der stuhl noch) – das wetter ist seit 3 tagen perfekt (sonnenschein und leichter wind).
das war’s mal wieder von mir – ich hoffe natuerlich, das sich die anderen nun auch endlich mal vorstellen und sage fuer heute – ciao
yves
19.10.2005 16:56
Am Freitag den 14. Oktober ging es vom Chandlerhaus/Attersee mit zwei Autos Richtung Mittelmeer los.
Eine Betreuerin wird mit dem vierten Mädchen – welche zur Zeit noch im Krankenhaus ist – hoffentlich bald folgen.
Nach einer Generalreinigung wurde die „NOAH“ am Samstag
geentert und mit viel, viel, viel Gepäck beladen.
Vor meiner Heimreise genossen wir gemeinsam (10 Personen) die Vorzüge der italienischen Küche in einer Pizzeria.
Spätestens zu dem Zeitpunkt als die ersten feschen Italiener
von unseren Mädels erspäht wurden, war so mancher Abschiedsschmerz von Österreich vergessen.
Trotz großer Müdigkeit wußten alle daß die „NOAH“ frühmorgens den Liegeplatz bei der Tankstelle verlassen mußte.
Ich bin glücklich, den 14. Noah-Törn, diese spezielle Lebensschulung, zum Ausgangshafen begleitet zu haben.
Stolz bin ich auf das große Engagement meiner Mitarbeiter,
welches in den letzten Wochen bei den Vorbereitungen zum
Ausdruck kam – und weiterhin notwendig sein wird –
um diesen herausfordernden Mädchen mit ihren
Schicksalen einen positiven Entwicklungsraum zu gestalten.
Gesundheit und Gottes Segen!
Herbert
19.10.2005 17:03
Hallo und ciao an alle,
ich moechte mich an dieser Stwelle ersteinmal fuer den spaeten ersten Eintrag entschuldigen und verspreche Besserung fuer die Zukunft – aber leider war es uns bis heute aus technischen Gruenden nicht moeglich mit dem fuehren des Logbuchs zu starten.
Wir sind jedenfalls noch nicht ganz vollstaendig aber dafuer recht zuegig gestartet, d.h. leider ist noch eines der Maedchen mit unserer Kollegin Verena in Austria und wir hoffen alle das beide so schnel wie moeglich zu uns stossen werden.
Der Rest der Crew, also drei Maedchen, unsere zwei Skipper und die vier Betreuer (die sich an alle hoffentlich dieser Stelle auch bald selbst vorstellen werden) – wir neun also sind am 15.10.2005 von Salivoli (bei Piombino, ITALIA) aus gestartet und haben uns ueber Portoferraio bereits bis nach Capraia bewegt.
Das hoert sich jetzt wahrscheinlich ganz einfach an und wenn man sich die Strecke auf der Europakarte anschaut, scheint es auch nicht viel – aber ich kann allen da draussen versichern: wir an Bord sind maechtig Stolz uebrhaupt schon mal soweit gekommen zu sein. Denn natuerlich war am Anfang ersteinmal eine menge Arbeit noetig (die Sachen waren z.B. auf engstem Raum zu verstauen, ein gemeinsames Ordnungssystem und ein Tagesrhythmus mussten gefunden werden und … und … und), die Nerven und Energien wurden auf’s aeusserste strapaziert und es gab auch schon die ersten Komplikationen/ Auseinadersetzungen. Aber der Einsatz von jedem Einzelnen hat sich gelohnt. Wir sind bereits ganz ordentlich gesegelt und alle wohlauf.
Fuer heute soll das auch ersteinmal genug gewesen sein und ich moechte an dieser Stelle noch allen danken, die diesen Toern 14 mit ermoeglicht haben und bedanke mich auch fuer die schon lieben Gruesse und Wunsche im Gaestebuch.
bis bald
Yves
18.10.2005 13:13
neues logbuch für turn 14 eingerichtet